Wie man Löcher in Strümpfen vermeidet.

Es ist relativ einfach, die Entstehung von Strümpflöchern zu vermeiden, indem man ein paar Regeln und Vorschriften einhält:

  1. Fußpflege

  2. Achten Sie auf geschnittene Fußnägel, betreiben Sie aktive Fußpflege! Die Notwendigkeit der Pflegeintervalle variiert von Person zu Person, so daß sich leider keine verbindlichen allgemeinen Aussagen machen lassen. Es ist zu vermeiden, die Fußnägel scharfkantig hervorragen zu lassen, wie es zum Beispiel durch die Fußnagelbearbeitung mit den bloßen Händen bzw. Fingernägeln geschieht. Auch scharfkantiges Abbeißen oder die Bearbeitung mit anderem Werkzeug sind zu vermeiden. Beschaffen Sie sich besser spezielle Fußpflegegeräte.

  3. Das Rotationsprinzip

  4. Stark beanspruchte Stellen im Stoffgefüge erkennen Sie an einer sukzessiven Verdünnung des Textilgewebes. Als allgemeine Regel kann gelten, daß der Strumpf meist an der Stelle des großen Zehs am stärksten abgenutzt ist. Machen Sie sich deshalb folgendes zur Gewohnheit, um die Lebensdauer Ihrer Strümpfe drastisch zu erhöhen: Prüfen Sie vor dem Anziehen den Strumpf auf verräterische Ausdünnungen des Stoffes. Sie erkennen die bevorzugte Lage des großen Zehs. Ziehen Sie nun den rechten Strumpf auf den linken Fuß und den linken Strumpf auf den rechten. Das Sie es richtig gemacht haben, erkennen Sie daran, daß der verdünnte Stoff auf der Fußseite mit dem kleinen Zeh zu liegen kommt. Dadurch nutzt sich der Strumpf gleichmäßig ab und es ist schon viel gewonnen.


Home Center For Missing And Exploited Socks