Ich sehe schon seit vielen vielen Jahren Rollenspielen als eine geniale Möglichkeit an, mein eigenes Weltbild zu erweitern, besser zu verstehen, wie andere Leute funktionieren, meinen strategischen Verstand zu schärfen, mit ein paar netten Freunden in einer angenehmen Runde rumzusitzen, oder hin und wieder mal einfach Dampf abzulassen. Zu diesem Zwecke habe ich in ziemlich vielen Systemen und Runden gespielt, und in einigen auch gemeistert.

Es gibt ein paar brauchbare Übersichtsseiten, rpg.net kann ich mal nennen.

Ich habe mich vor langer Zeit entschieden, GURPS als Standardsystem zu verwenden. Dazu gibt es latürnich jede Menge Material. Als große Metaseite kann ich das GURPS Repository empfehlen. Eine Konvertierung ins metrische System findet sich unter GURPS Metric. Eine nette Alternativregel für Verletzungen ist A Semi-cumulative Wounding System.

Eine sehr schöne Seite um GURPS-Werte von realen oder ausgestorbenen Tierarten zu bekommen ist Animalia in GURPS. Eine Liste von Lebewesen (und ähnlichem) in verschiedenen GURPS-Regelwerken findet sich in List of published creatures.

In meiner Steinzeitrunde arbeite ich viel mit dem keltischen Baumkreis. Eine schöne Beschreibung der Eiche findet sich in Ogham: Duir - Oak, in der Nähe sind auch noch einige andere Bäume. Eine andere schöne Seite zum Thema ist Trees.